info@antikhof-hefigkofen.de Kurt Fitzko · Rosenstraße 15 · 88094 Hefigkofen · Tel.: 07546-5695 · Fax: 1688
Gästebuch


[ Neuen Gästebucheintrag anlegen ]

Empfehlen
Eingetragen am 07.08.2019 um 07:51 von Dr.Holzer

Mein Mann und ich können Herrn Fitzko nur allerwärmstens weiterempfehlen.
Wir waren hoch zufrieden mit seinem Sachverstand, seiner Zuverlässigkeit und seinem freundlichen Wesen.

Nachlassbewertung
Eingetragen am 05.08.2019 um 09:54 von Erbengemeinschaft Hallwachs

In einer Nachlassangelegenheit mussten wir in Meersburg eine Wohnung auflösen. Doch so leicht wie es anfänglich schien, war es dann doch nicht. Die Wohnung war voll mit Gegenständen, deren Wert wir zunächst nicht beurteilen konnten. Also machten wir uns auf die Suche nach einem Sachverständigen und fanden ihn schließlich in Herrn Fitzko.

Schon die ersten Telefonate verliefen in einer guten Atmosphäre, wir verstanden uns auf Anhieb und Herr Fitzko wußte gleich, worauf es ankam. Wir trafen uns schließlich kurze Zeit später in Meersburg in der Wohnung und begannen nach einer herzlichen Begrüßung mit der Besichtigung und Wertaufnahme der Gegenstände.

Und hier kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus: Jeden Gegenstand den Herr Fitzko in die Hand nahm, sei es eine Skulptur, ein Bild oder ein Schmucktück gewesen, wußte er genau zu beurteilen und einzuschätzen, konnte zu allem eine kleine Geschichte erzählen. Es war einfach faszinierend, mit welchem Sachverstand und mit welcher Hingabe Herr Fitzko mit uns die Wohnung begutachtete.

Ohne Herrn Fitzko hätten wir mit Sicherheit einen Großteil der Wertgegenstände unwissentlich entsorgt oder unter Wert verkauft.

Zu guter Letzt haben wir ihn noch mit der Restaurierung einer kleinen Antiquität, einem Stuhl von 1860, beauftragt, die derzeit durchgeführt wird.

Wir danken Herrn Fitzko von Herzen und freuen uns auf ein Wiedersehen auf seinem Antik-Hof, denn da gibt es noch einiges zu entdecken.

Viele liebe Grüße aus Plankstadt (bei Mannheim)

Familie Bogosch-Knebel, Erbengemeinschaft Hallwachs

filigrane Barocke Arbeit
Eingetragen am 02.08.2019 um 08:58 von Familie Morgen

Seit längerem habe ich mich mit dem Gedanken getragen, das seit mehreren Generationen in meiner Familie befindliche "Weihnachtskripple" restaurieren zu lassen. Über eine andere Arbeit fand ich den Weg zu Herrn Fitzko, der nach fachmännischer Begutachtung der komplett aus Holz geschnitzten Figuren und des Krippengehäuses meine Vermutung bestätigte, dass es sich um eine original barocke Weihnachtskrippe handelt. Nachdem ich vor Ort einige von Herrn Fitzko bereits fachkundig renovierte Kostbarkeiten, insbesondere sakrale Holzskulpturen aus der Gotik und aus der Barockzeit, bestaunt hatte, erteilte ich Herrn Fitzko den Auftrag, unser barockes "Kripple" aus dem 18. Jahrhundert zu restaurieren . Innerhalb weniger Wochen brachte er mit viel Expertise und Einfühlungsvermögen das Kunststück fertig, den zum Teil erheblich beschädigten, sehr filigran geschnitzten Holzfiguren buchstäblich neues Leben einzuhauchen. Sorgfältig wurde Farbe aufgefrischt ohne die Patina zu nehmen, wurden diverse Ärmchen, Beinchen, Händchen, Schaföhrchen etc. modelliert und die Figuren wunderbar wiederhergestellt, als hätten sie niemals Schaden genommen.
Hierfür dankt Ihnen im Namen der ganzen Familie

Ein Besuch voller schoenen Erinnerungen
Eingetragen am 03.07.2019 um 11:21 von Stefan DetteE-Mail an Verfasser senden

Lieber Herr Fitzko,
aus der Ferne, Shanghai ,fuehrte mich und meinen Sohn der Weg zu Ihrem Antikhof. Es bleibt ein unvergesslicher Nachmittag mit Ihnen im Antikhof zu wandeln. Neben einem geistreichen und humorvollen Austausch haben Sie mir mit viel Sachverstand, Liebe zum Detail und kunsthistorischer Erfahrung die Schaetze in Ihrem Antikhof naeher gebracht. Tag fuer Tag erfreue ich mich nun an den wunderschoenen Antiquitaeten, welche ich seinerzeit bei Ihnen finde durfte. Ich freue mich schon auf einen naechsten Besuch. Bis zum naechsten Male, zaijian (chinesisch auf Wiedersehen), Ihr Stefan Dette

Jugendstil Sessel
Eingetragen am 27.06.2019 um 08:01 von Dennis SchröterE-Mail an Verfasser senden

Bei meiner Fahrt von Konstanz ins Fürstentum Liechtenstein, entdeckte ich eines späten Abends, dieses wunderbare Antiquitätengeschäft am Bodensee.

Wer auf der Suche nach fachmännisch restaurierten antiken Möbeln ist, wird hier mit Sicherheit fündig. Mit anderen Worten: Ein Antiquitätengeschäft wie aus dem Bilderbuch.

Mit etwas Glück finden sich bei Herrn Fitzko aber auch Klassiker der Moderne. Bei meinem Besuch stieß ich auf eine zehnteilige Eero Saarinen Tulip-Chair-Garnitur inklusive Tisch. In diesem Zustand - und mit originalem Bezugsstoff aus der Zeit - eine Seltenheit auf dem Markt, und dies zu einem überaus fairen Preis.

Auch auf seine Erfahrung als Sachverständiger, durfte ich mich bereits an Herrn Fitzko wenden. Als ich kurze Zeit später in der Schweiz auf zwei Jugendstil-Sessel stieß, die ich nicht sofort einordnen konnte, erhielt ich von Herrn Fizko in Windeseile den Ratschlag sofort zuzuschlagen. Dadurch machte ich einen sehr guten Kauf.

Vielen Dank Herr Fitzko für das Bewahren alter Handwerkskunst und Handwerkstechniken.

Um noch Goethe zu zitieren: "Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie."